Online Casino Ratgeber

Wie spielt man Red Dog?

Heutzutage gibt es sehr viele Casinospiele im Angebot, doch meist stellen die Casinos ihre Online-Slots in den Vordergrund, so dass man leicht vergisst, dass es neben den Slots noch eine Vielzahl anderer Spiele gibt. Diese werden aber oft übersehen.

Offensichtlich sind Online-Slots äußerst populär und sie ziehen dank der kontinuierlichen Neuerungen der Entwickler, die die Möglichkeiten der modernen Technologie voll ausschöpfen und eine Fülle von neuen Funktionen der zunehmend interaktiven Spiele bieten, die Aufmerksamkeit der Spieler auf sich. Es gibt verschiedene Gewinnmöglichkeiten und eine Reihe von Bonusspielen. Ein weiterer Vorzug dieser Spiele ist die Tatsache, dass sie unserer modernen Kultur, die unter dem "Aufmerksamkeitsdefizit" leidet, gerecht werden.

Sollten Sie aber zu jenen Spielern gehören, die zwar Spiele mögen, die vorwiegend auf Glück basieren, aber etwas mehr erfordern als das ständige Betätigen der Spin-Taste, dann ist es für Sie an der Zeit, sich das Spiel Red Dog anzuschauen. Dieses Spiel hat einen durchschnittlichen Hausvorteil von 2,4%. Das ist zwar nicht so viel wie die anderen Tischspiele, die auf Geschick basieren, ist aber mit dem Hausvorteil der meisten Slots vergleichbar, vielleicht sogar etwas besser.

Bei diesem Spiel platzieren Sie zuerst Ihren Einsatz. Anschließend erhalten Sie zwei Karten. Haben diese beiden Karten den gleichen Wert, erhalten Sie als eine Art Bonusspiel eine dritte Karte. Entspricht diese dritte Karte dem Wert der beiden ersten, dann erhalten Sie die höchstmögliche Auszahlung von 11:1. Ist das nicht der Fall, erhalten Sie entsprechend der Spannweite einen Gewinn für Ihre Hand.

Beim Spielen von Red Dog dreht sich alles um die Spannweite, die vom Wert der beiden ersten Karten bestimmt wird. Wenn Sie zum Beispiel eine Sechs und eine Acht erhalten, dann ist die Spannweite zwischen den beiden Karten nur Eins. Bekommen Sie eine Sechs und eine Sieben, dann ist die Spannweite Null und der Einsatz wird zurückerstattet. Daraufhin werden erneut zwei Karten ausgeteilt.

Beläuft sich die Spannweite auf Eins oder mehr, dann erhalten Sie die Möglichkeit, Ihren Einsatz zu verdoppeln. Wenn Sie sich dafür entscheiden, erhalten Sie eine dritte Karte. Liegt der Wert der Karte zwischen Ihren beiden ersten Karten, dann erhalten Sie einen Gewinn. Dieser richtet sich nach der Größe der Spannweite und sieht folgendermaßen aus:

  • Spannweiten von 1 bringen Auszahlungen von 5:1
  • Spannweiten von 2 zahlen 4:1 aus
  • Spannweiten von 3 zahlen 2:1 aus
  • Spannweiten von 4 und höher bringen Auszahlungen von 1:1

Wenn es darum geht, gewinnbringende Tipps für Red Dog zu geben, dann empfehlen wir Ihnen, Ihre Wette immer dann zu verdoppeln, wenn die Spannweite Sieben oder höher ist, unabhängig von der Anzahl der Decks, mit denen Sie spielen. So sieht die perfekte Red Dog Strategie aus, die gewährleistet, dass Sie keine kostspieligen Fehler machen.